Hallo Ihr Lieben,

heute habe ich ein ganz leckeres Rezept für euch. Ich habe die letzten Tage ein bisschen rumprobiert, weil ich einmal etwas anderes mit Avocado machen wollte. Dabei ist das hier entstanden: Avocado im Teigmantel. Das Mehl ist wieder von der Firma Chiemgaukorn. 

Das Foto ist in Zusammenarbeit mit Mohannad Kassab Photography entstanden. Mohannad macht großartige Bilder und es hat total viel Spaß gemacht mit Ihm zusammen zu arbeiten. Thank you Mohannad for your fantastic work.

 Zutaten: 

(für ca. 6-8 Taschen)

  • 110 g Emmermehl
  • 70 ml Wasser
  • 60 g Kokosöl
  • 2 Avocados
  • 3-4 Kleine Tomaten
  • 1/2 Zwiebel
  • 1 EL Zitrone
  • 1 EL Tamari Sauce

Zubereitung: 

Das Emmermehl mit dem Wasser und dem Kokosöl vermischen. Das Ganze in Brotpapier zu einem glatten Viereck ausrollen. Anschließend den Teig für ca. 30 Minuten in den Kühlschrank legen.

In der Zwischenzeit die Avocados halbieren und das Fruchtfleisch von Kern und Schale befreien. Die Avocados zu einer feinen Masse vermusen. Die Tomaten waschen, den Strunk entfernen und Würfeln. Die Zwiebel von der Schale befreien, halbieren und Würfeln. Die Zitrone auspressen und dann alles zusammen mit der Tamari-Sauce vermischen.

Nach 30 Minuten den Teig aus dem Kühlschrank nehmen. Aus dem Teig Vierecke schneiden und mit einem kleinen Löffel die Avocadopaste auf den Teig geben. Den Teig zusammen klappen, wie eine Tasche und mit der Gabel am Rand zusammendrücken.

Die Teigtaschen für 30 Minuten bei 180 Grad in den Backofen stellen und backen lassen.

Die Teigtaschen aus dem Ofen nehmen, kurz abkühlen lassen und dann genießen.

Guten Appetit! Avocadotaschen