Hallo Welt,

heute habe ich leckere Buchweizenbratlinge für euch. Die Bratlingen sind laktosefrei, glutenfrei und einfach zuzubereiten. Man kann sie auch gut einen Tag im Kühlschrank aufbewahren und somit zwei Tage essen. Eine gute Möglichkeit ist es auch, sie kalt zu essen, z.B. auf der Arbeit.

 

Zutaten:

(Für 12 Bratlinge)

  • 1,5 Becher Buchweizen
  • 3 Becher Wasser
  • 1 Zucchini
  • 2 Möhren
  • 1 rote Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1,5 TL Salz (ihr müsst es etwas abschmecken)
  • 2 EL Tamarisauce
  • 5 EL Kokosöl

Buchweizenbratlinge

 Zubereitung:

Den Buchweizen mit der doppelten Menge Wasser kochen, so lange bis das Wasser verkocht ist. Dauert ca. 15 Minuten. Die Zucchini und die Möhren schälen und mit der Reibe in kleine Streifen raspeln. Die Zwiebeln würfeln und die Knoblauchzehe klein schneiden. Den Buchweizen, das Gemüse, Salz, Tamarisauce und Kokosöl in einer Schüssel vermengen. Nun mit der Hand Bratlinge formen. Die Bratlinge mit Kokosöl in der Pfanne goldbraun braten und genießen. Lasst es euch schmecken!

Buchweizenbratlinge