Hallo ihr Lieben,

heute habe ich ein leckeres Rezept für einen bunten Salat für euch. Den Salat habe ich mit Rote Bete, Gurke, Rucola gemacht und als Eiweißergänzung gibt es Dinki-Geschnetzeltes.
Der Salat ist frisch und sättigend. Gerade wenn man gerne noch etwas „zum Beissen“ im Salat hat und kein Brötchen essen möchte, eignet sich das Dinki-Geschnetzelte besonders gut.

Zutaten:

(Für 2 Personen)
  • 1 Rote Bete
  • 1 Apfel
  • Rucola Salat
  • 1/2 Gurke
  • 1 Frühlingszwiebel
  • 8 Cherrytomaten oder 1/2 Paprika
  • 2 EL Hanfsamen
  • Soyana Dinki-Geschnetzeltes
  • 100g Canihua
  • Gemüsebrühe
  • Kokosöl
  • Soyana Mandonaise
  • Zitrone
  • Salz
  • Pfeffer
  • Olivenöl
  • Himbeeressig

Zubereitung:
Die Rote Bete schälen und reiben. Den Apfel waschen und reiben. Den Rucola waschen und die Stiele sowie das Kerngehäuse entfernen. Die Gurke halbieren und würfeln. Eine Frühlingszwiebel waschen und klein schneiden. Die Cherrytomaten waschen und halbieren. Die Paprika halbieren, die Kerne und die Stiel entfernen und würfeln.

Das Canihua in der 3 fachen Menge Gemüsebrühe kochen und 15 Minuten köcheln lassen.

Das Dinki-Geschnetzelte in einer Pfanne mit Kokosöl anbraten.

Alles Zusammen auf einem Teller anrichten.

Aus Olivenöl, Himbeeressig, Zitrone, Salz und Pfeffer das Dressing rühren.

Mit etwas Mandonaise servieren.

Guten Appetit!

Das Dinki-Geschnetzelte und die Mandonaise habe ich von Soyana zur Verfügung gestellt bekommen. Ich beurteile die Produkte kritisch und werde euch nur Produkte präsentieren die mir gefallen und hinter den ich stehe.