Hallo ihr Lieben,

Das Leben ist schön! Ja, so lautet mein Motto. Und auch wenn ich das in meiner Blogger-Anfangszeit so oft geschrieben oder gesagt habe, hat mein Motto es aus unerfindlichen Gründen nicht mehr so oft in die Blogtexte geschafft. Das soll sich wieder ändern. Die Mutter von meinem Freund, Waltraud, hat mir vor kurzem von einer Geschichte erzählt, die mich wieder daran erinnert hat, wie wichtig dieser Satz doch ist. Waltraud hat ein kleines Café in einem Seniorenheim in Bremervörde. Vor einiger Zeit kam eine ältere Dame zu ihr, die vor kurzem aus Schweden nach Bremervörde ins Seniorenheim kam. Aus gesundheitlichen Gründen war das Alleinleben für Sie in Schweden nicht mehr möglich und sie hat nur noch Verwandte in Bremervörde. Leider haben Kinder und Enkelkinder ja auch nicht immer so viel Zeit, wie man sich das so vorstellt. Die ältere Dame kam also total unglücklich zu Waltraud in das Café und erzählte ihr wie unglücklich sie sei und das sie gar nicht mehr weiß was sie machen soll. In Bremervörde kennt sie niemanden, die Menschen im Seniorenheim sind nicht besonders aufgeschlossen, zurück nach Schweden kann sie nicht, da ihr Haus bereits verkauft ist und sich dort auch niemand um sie kümmern kann. Waltraud erzählte ihr von meinem Motto und sagte der Dame, das sie sich diesen Satz jeden Tag nach dem Aufstehen sagen soll. Die Dame kam einige Tage später wieder in das Café und strahlte. Sie  hat ihre Einstellung zu ihrer Situation geändert und sagt sich jeden Tag vorm Spiegel „Das Leben ist schön“. Die Dame ist übrigens nun Dauergast bei Waltraud im Café und genießt ihr Leben. Es ist doch wundervoll wie ein Satz das ganze Leben verändern kann. Und zu so einer schönen Geschichte gibt es jetzt einen leckeren Salat.

Zutaten:

(ca 3-4 Portionen)

  • 10 Cherrytomaten
  • 1/2 Zwiebel
  • 8 grüne Oliven
  • 80 g Rucolasalat
  • 80 g Feldsalat
  • 1/2 Honigmelone
  • 1/2 Gurke
  • 1 Becher Kokosjoghurt
  • 3 EL Olivenöl
  • 1 EL Apfelessig
  • 3 Feigen
  • 1 TL Hefeflocken
  • Pfeffer
  • 1 TL Senf

Zubereitung: 

Den Feldsalat und den Rucolasalat gründlich waschen. Die Wurzeln vom Feldsalat und die Stiele vom Rucola entfernen. Die Tomaten waschen und halbieren. Die Gurke waschen und würfeln. Die Zwiebel schälen und würfeln. Die Honigmelone von den Kernen befreien und würfeln. Alle Zutaten gemeinsam mit den Oliven in eine Schüssel geben und vermischen.

2 Feigen waschen und den Stiel abschneiden. Die Feige, den Kokosjoghurt, das Olivenöl, den Apfelessig, die Hefeflocken und den Senf in den Mixer geben und zu einem cremigen Dressing pürieren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Den Salat in einer Schale anrichten und das Dressing darüber verteilen. Eine Feige waschen und halbieren und auf dem Salat als Dekoration anrichten.

Jetzt könnt ihr den Salat genießen. Guten Appetit!

Und denkt daran: DAS LEBEN IST SCHÖN!