Guten Morgen schöne Welt,

schon lange wollte ich mal Dinkelbrötchen machen. Auch eine Freundin fragte mich vor einiger Zeit: “ Sag mal Svenja du hast doch dieses leckere Dinkelbrot gemacht, hast du nicht auch ein Brötchenrezept für mich?“ Also machte ich mich ans backen und hier ist nun das Rezept für Dinkelciabatta-Brötchen.

Processed with VSCOcam with s1 preset

Zutaten für 8 Brötchen:

  • 480 g Dinkelmehl
  • 24 g Hefe
  • 250 ml warmes Wasser
  • 3 EL Mandelmilch
  • 1/2 EL Olivenöl
  • 1 1/2 TL Salz

 

Zubereitung:

Das Mehl in eine Schüssel geben und die Hefe in eine Mulde bröseln. Etwas Wasser dazu geben und mit einer Gabel verrühren.  Dann den Teig 10 Minuten ruhen lassen. Mit der. Küchenmaschine oder dem Handmixer den Teig durchrühren und die anderen Zutaten dazu geben. Den Teig so lange rühren bis er eine glatte Masse ergibt. Nun den Zeig ca. 1 Std gehen lassen bis das Volumen sich vergrößert hat.

Als nächstes die Arbeitsplatte mit Mehl bestäuben und etwas Mehl in den Teig einkneten. So das er nicht mehr so klebrig ist. Aus dem Teig Brötchen formen.  Auf ein Blech legen und nochmal zugedeckt einige Minuten gehen lassen.

Den Ofen vorheizen und die Brötchen bei 220 Grad ca. 20 Minuten backen lassen. während der ersten 10 Minuten die Brötchen ab und zu mit Wasser bestreichen.

 

Die Brötchen schmecken auch 2 Tage. Ich habe sie einfach in ein Küchenhandtuch gewickelt und am nächsten Tag schmeckten sie immer noch frisch.

 

Viel Spaß beim Backen! 🙂

 

Liebe Grüße

 

Svenja

 

Processed with VSCOcam with s1 preset