Hallo ihr Lieben,

vor fast zwei Wochen fand bei Meisterwerk die lange Nacht des Selbermachens statt. Es war ein wunderbarer Abend. Die Teilnehmer haben ihre eigenen Brote zusammengestellt. Ich durfte diesen Abend begleiten und gemeinsam mit den Backbegeisterten Aufstriche zu ihren leckeren Broten zubereiten. Ich hatte insgesamt 8 Rezepte zu dem Event mitgebracht. Diese Rezepte möchte ich euch nicht vorenthalten, deshalb gibt es in nächster Zeit öfters mal ein Aufstrichrezept. Außerdem werde ich euch einen kleinen Eindruck geben, wie dieser Abend so abgelaufen ist.

Ach und auch wenn es jetzt etwas herbstlicher wird – der Frühlingsfrischkäse schmeckt trotzdem 😉

Zutaten: 

  • 140 g Cashewnüsse
  • 80 ml Wasser
  • 1 TL Edelhefe
  • Paprikagewürz
  • Salz
  • Pfeffer
  • 1 Tomaten
  • 1/2 Gurke
  • 1 Frühlingszwiebel

Zubereitung: 

Die Cashewnüsse gemeinsam mit dem Wasser und der Edelhefe in den Mixer geben und zu einer feinen Masse pürieren.

Die Masse mit Paprikagewürz, Salz und Pfeffer abschmecken.

Die Tomate waschen, den Strunk entfernen und würfeln. Die Gurke waschen und würfeln.

Die Frühlingszwiebel waschen und kleine Ringe schneiden.

Die Tomaten- und Gurkenwürfel sowie die Frühlingszwiebel unter den Cashewkäse mischen und in ein schönes Gefäß füllen.

Fertig ist euer veganer Frühlingsfrischkäse.

Lasst ihn euch schmecken!