Hallo ihr Lieben,

zum sonnigem Wetter gibt es heute sonnengelbe-glutenfreie Muffins. Muffins passen zu jedem Anlass, ob als Pausen-Snack, Geburtstagskuchen, für ein Picknick oder zum Kaffee oder Tee am Sonntag Nachmittag. Gerade die unter euch, die auf Gluten verzichten müssen, haben es da nicht immer so leicht. Daher gibt es heute ein tolles glutenfreies Rezept zum nachmachen.

Zutaten:

  • 100 g Teffmehl
  • 100 g Reismehl
  • 50 g Buchweizenschrot
  • 40 g Kokosblütenzucker
  • 1 Packung Backpulver
  • 1 Packung Mandelpudding
  • 1 Zitrone
  • 2 EL Kokosöl
  • 600 ml Mandelmilch
  • 2 EL Mandelpüree
  • 1 Mango
  • 2 TL Kokosblütenzucker

Zubereitung:

  1. Das Teffmehl, das Reismehl, den Kokosblütenzucker und das Backpulver in eine Schüssel geben.
  2. Die Zitrone waschen und etwas Schale in das Mehl reiben.
  3. Das Mandelpulver mit 6 EL Mandelmilch verrühren und die restliche Mandelmilch aufkochen lassen. Das Puddingpulver unterrühren, den Pudding vom Herd nehmen und etwas abkühlen lassen.
  4. In der Zwischenzeit das Buchweizenschrot mit etwas Wasser aufkochen, von der Herdplatte nehmen und etwas abkühlen lassen.
  5. Das Kokosöl in einem Topf erwärmen, damit es flüssig wird.
  6. Den Mandelpudding mit dem Mehl verrühren. Das Buchweizenschrot und das Kokosöl ebenfalls dazu geben und unterrühren.
  7. Den Teig auf die Muffinformen verteilen.
  8. Die Muffins in den kalten Ofen stellen und 45 Minuten bei 200 Grad backen lassen.
  9. In der Zwischenzeit aus 2 EL Mandelpüree, 1 Mango und Kokosblütenzucker die Mangocreme anrühren. Dazu die Mango von Schale und Kern befreien und zusammen mit dem Kokosblütenzucker und dem Mandelpüree in den Mixer geben. Alles zu einer glatten Masse pürieren und gleichmäßig auf den Muffins verteilen.
  10. Mit Mangowürfeln dekorieren.

Fertig sind eure Muffins

Lasst es euch schmecken!