Hallo ihr Lieben,

heute ist mal wieder Zeit für einen leckeren Kuchen. Ich muss ja gestehen, dass ich total gerne am Wochenende mal ein Stück Kuchen esse. Glutenfreie Kuchen sind ja nicht so besonders einfach zu finden und schmecken auch nicht immer gut. Meistens sind diese Kuchen eine Herausforderung, denn entweder werden diese Kuchen zu trocken, man braucht unglaublich viel Zucker oder irgendwelche Zutaten die man eh gerade nicht im Haus hat. Heute ist mir nun aber ein leckerer glutenfreier Mangokuchen gelungen.

Zutaten:

Boden:

  • 200 g Reismehl
  • 200 g Buchweizenmehl
  • 100 g Haferflocken (glutenfrei)
  • 2 EL Leinsamen
  • 3 EL Wasser
  • 120 g Kokosöl
  • 60 g Kokosblütenzucker
  • 1 Becher Kokosjoghurt
  • 1 Mango

Toping:

  • 2 Mangos
  • 1 TL Zitrone
  • 2 EL Kokosblütenzucker
  • 2 TL AgarAgar

Zubereitung:

Das Buchweizenmehl, das Reismehl und die Haferflocken in eine Rührschüssel geben. Die Leinsamen schroten und 3 EL Wasser vermengen. Die Leinsamen kann man gut als Eiersatz nutzen. Das Kokosöl in einem Topf verflüssigen. Nun die Leinsamen, das Kokosöl und den Kokosblütenzucker zu dem Mehl hinzufügen und mit der Küchemaschine oder dem Handrührer zu einem Teig verrühren. Die Mango von Schale und Kern befreien und mit etwas Wasser zu einer feinen Masse verrühren. Die Mangomasse und den Kokosjoghurt zu dem Teig geben und gut verrühren. Den Teig in eine Kuchenform füllen und für ca. 1 Stunde bei 200 Grad in den Backofen stellen. Nach einer Stunde den Kuchen herausnehmen und abkühlen lassen.

Aus Mango, Zitrone, Kokosblütenzucker und Agar Agar das Topping anrühren. Hierzu die Mangos von Schale und Kern befreien und zusammen mit Wasser, Kokosblütenzucker und Zitrone in den Mixer geben und zu einer feinen Masse pürieren. Die Masse in eine Topf füllen und das AgarAgar unterrühren. Einmal aufkochen lassen. Macht einmal die Gelierprobe auf einem kleinen Teller um zu gucken, ob die Creme fest wird. Dann die Creme über dem Kuchen verteilen und abkühlen lassen.

Nun kann der Kuchen serviert werden.

Lasst ihn euch schmecken!