Hallo ihr Lieben,

ein Haferflocken-Porridge ist eine gute Alternative zu einem Müsli und ein warmes Frühstück ist für unseren Körper sehr gut verträglich. Durch die Gojibeere und die Mango hat das Frühstück eine gute Vitaminzufuhr. Die Kokosmilch ist ein leckerer Milchersatz, der dem Frühstück einen leckeren, süßen und exotischen Geschmack verleiht.

Zutaten: 

(ca. 2 Portionen)

  • 150 g Haferflocken
  • 200 ml Kokosmilch
  • 2 EL Apfeldicksaft
  • 4 Datteln
  • 40 g Pekannusskerne
  • 2 EL Gojibeeren
  • 1 Mango
  • etwas Vanille

Zubereitung: 

  1. 2 EL Gojibeeren für 10 Minuten in ein Schüssel mit Wasser einweichen
  2. Die Haferflocken gemeinsam mit der Kokosmilch in einem Topf zum kochen bringen
  3. ca. 5 Minuten köcheln lassen
  4. Die Datteln würfeln
  5. Die Mango halbieren, von Schale und Kern befreien und würfeln
  6. Den Apfeldicksaft unter die Haferflocken-Kokosmischung rühren und mit Vanille abschmecken
  7. Die Haferflocken-Kokosmischung in eine Schüssel füllen und mit Gojibeeren, Datteln, Pekannusskerne sowie Mango dekorieren
  8. Fertig ist das leckere Frühstück

Wer es gerne noch etwas fruchtiger hat, kann das Porridge noch mit beispielsweise einem Apfel ergänzen.

Habt alle einen schönen Tag!

Dies ist eine gesponserter Beitrag von  Morgenland. Ich habe das Gericht entwickelt und mit Morgenland Produkten nachgekocht. Ich beurteile weiterhin Produkte kritisch und werde euch nur Gerichte und Produkte präsentieren die mir gefallen und hinter den ich stehe.