Hallo ihr Lieben,

das Kokosprodukte sehr gesund sind, ist mittlerweile in aller Munde. In Asien
sind Kokosprodukte schon seit Jahrhunderten ein wichtiger Bestandteil in der
Ernährung. Auch in der Körperpflege kann beispielsweise Kokosöl hervorragend
angewendet werde.

Aber warum sind Kokosprodukte so gesund?
Nehmen wir bespielsweise das Kokosöl. Kokosöl enthält einen hohen
Laurinsäuregehalt von bis zu 59,42 % (bei Kokosöl von Dr. Goerg). Dadurch hat es
eine antibakterielle Wirkung und kann das Immunsystem stärken. Studien zufolge
ist es in der Lage das gute Hdl-Cholesterin ansteigen zu lassen. Und so haben
viele Kokosprodukte ein ganz großen Vorteil für unseren Körper.

Seit kurzem ist nun ein veganes Kochbuch von Dr. Georg erhältlich. Das Kochbuch
mit dem Namen „Vegan kochen mit Kokos“ enthält 66 leckere Rezepte die mit
Kokosnussprodukten gekocht oder zubereitet werden können. Dazu bekommt man einen
Einblick in die Arbeit der Kokosfamilien vor Ort, Expertenmeinungen und deren
Lieblingsgerichte und viele tolle Informationen über Kokosprodukte.

Das Kochbuch zeigt wie vielfältig und lecker man Kokosprodukte in Suppen,
Salaten, Snacks, Hauptgerichten, Desserts, Kuchen & Gebäck oder auch in
Cocktails verwendet werden kann.
Ich hatte das Glück und durfte für euch ein Rezept aus dem Buch ausprobieren.

Ich habe mir das leckere Artischocken-Risotto in Kokosmilch ausgesucht.

Rezept für 2 Personen:

Zubereitungszeit:
15 Minuten

Zubereitung:
Die Cherrytomaten waschen, vierteln und die Stielansätze entfernen. Eine kleine
Pfanne mit Dr. Georg Olivenöl erhitzen und die Tomaten darin bei mittlerer Hitze
kurz anbraten. Mit Meersalz und Pfeffer würzen und beiseite stellen. Die
Artischocken putzen und das Heu im Inneren der Artischocke mithilfe eines
Teelöffels entfernen. Nun die Artischocken in dünne Spalten schneiden und mit
Zitronensaft beträufeln. Eine weitere Pfanne mit 1 EL Dr. Georg Kokosöl erhitzen
und die Artischockenspalten darin bei mäßiger Hitze etwa 4-6 Minuten braten. Mit
Meersalz und Pfeffer würzen, dann beiseite stellen.

Schalotten und Knoblauch schälen und beides in sehr feine Würfel schneiden.
Einen Topf mit dem restlichen Dr. Georg Kokosöl erhitzen und darin die
Schalotten- und Knoblauchwürfel bei geringer Hitze wenige Minuten glasig
dünsten. Anschließend Dr. Georg Kokosmus hinzugeben und kurz mitdünsten. Jetzt
den Risottoreis hinzugeben und alles zusammen eine weitere Minuten garen. Den
Ansatz mit Weißwein ablöschen und bei mäßiger Hitze so lange einkochen, bis der
Weißwein fast vollständig einreduziert ist. Die Hälfte des Gemüsefonds sowie die
Hälfte der Dr. Georg Kokosmilch zugeben und bei mittlerer Hitze unter ständigem
Rühren einkochen, bis der Reis die Flüssigkeit aufgenommen hat. Anschließend den
zweiten Teil des Gemüsefonds sowie der Dr. Georg Kokosmilch hinzugeben und unter
ständigem Rühren etwa 15-20 Minuten einkochen, bis eine cremige Konsistenz des
Risotto erkennbar ist und die Flüssigkeit fast aufgebraucht ist. Artischocken,
Cherrytomaten und Kräuter hinzugeben und unterrühren.
Das Artischocken-Risotto mit Meersalz und Pfeffer abschmecken und auf tiefen
Tellern anrichten. Eine Pfanne ohne Fett erhitzen und darin bei mittlerer Hitze
die Pinienkerne für wenige Sekunden rundum goldbraun rösten. Anschließend Über
das Risotto streuen.

Nach meiner Zubereitung und meinem Geschmackstest, kann ich euch nur ans Herz
legen dieses tolle Gericht auszuprobieren. Das Risotto schmeckt unglaublich
lecker und ist einfach zuzubereiten. Und ich kann euch sagen, wenn man erst auf
den Geschmack gekommen ist, wird man nicht drum herum kommen auch die anderen
tollen Rezepte auszuprobieren. Ich werde es auf jeden Fall tun.

Bei wem das Interesse geweckt wurde, der kann das Buch hier kaufen.

Ich wünsche euch viel Spaß beim lesen, kochen und essen!

Habt einen schönen Tag!

Dies ist eine gesponserter Beitrag von  Dr GoergIch beurteile weiterhin Produkte und Rezepte kritisch und werde euch nur Gerichte und Produkte präsentieren die mir gefallen und hinter den ich stehe.