Hallo ihr Lieben,

heute habe ich ein leckeres Rezept für Kurkumapommes für euch. Ich habe schon seit Jahren keine Pommes mehr gegessen und bin eigentlich auch nicht so der Fastfood-Fan. Aber wenn man Pommes selber macht ist es ja auch kein Fastfood mehr 😉 Und dazu muss man ja sagen mit dem richtigen Öl und den richtigen Gewürzen ist es auch nicht schlimm mal Kartoffeln in Stäbchenform zu essen.

Zutaten:

  • 2 TL Paprikagewürz
  • 1TL Curry
  • 1 TL Kurkuma
  • 1 ½ TL Salz
  • 3 große Kartoffeln
  • Kokosöl

 

vegane Kurkumapommes

 

Zubereitung:

Die Kartoffeln schälen und in lange Streifen schneiden. Als nächstes mischt ihr das Pommesgewürz an. Das Pommesgewürz vermischt ihr jetzt mit den rohen Pommes. Nun verteilt ihr die Pommes auf einem Backblech, verteilt etwas Kokosöl darüber und schiebt das Ganze für ca. 30 Minuten in den Backofen. Zwischendurch die Pommes immer mal mit einem Pfannenwender hin und her schieben.

Jetzt könnt ihr die Pommes servieren.

Ein Rezept für eine vegane Mayo findet ihr hier.

Ich wünsche euch einen tollen Tag und guten Appetit!

vegane Kurkumapommes