Hallo Ihr Lieben,

gestern hatte ich Besuch von einer tollen Freundin und ich wollte etwas besonderes kochen. Da wir beide sehr gerne Spargel mögen, habe ich mir gedacht, ich versuche mich mal an einer veganen Hollandaise-Sauce.

Zutaten:

  • 250 g grünen Spargel
  • 250 g Reisnudeln

Sauce

  • 2 EL Kokosöl
  • 1 EL Dinkelmehl /Guarkernmehl
  • 100 ml Kokosmilch
  • 1/2 Saft einer halben Zitrone
  • 1 TL Agavendicksaft
  • 2 EL Soja- Joghurt
  • 1/2 Bund Petersilie
  • 1/2 Zwiebel
  • Salz, Pfeffer, Muskat

Zubereitung:
Die Reisnudeln in kochendes Wasser geben und nach Packungsangabe kochen.

Den grünen Spargel in kleine Stückchen schneiden und ca. 10 Minuten kochen lassen. Den grünen Spargel braucht ihr nicht schälen. Ihr müsst nur die ersten 2 cm vom unteren Ende entfernen. Wenn der Spargel fertig ist, das Wasser abgießen, aber das versteht sich wohl von selbst 😉

Das Kokosöl erhitzen und das Mehl darin einrühren, bis keine Klümpchen mehr zu sehen sind. Dann die Kokosmilch, den Zitronensaft und den Agavendicksaft einrühren. Nun die Sauce bei kleiner Stufe köcheln lassen. Die Petersilie klein hacken, die Zwiebel würfeln und mit den Gewürzen und 2EL Joghurt zur Sauce geben. Das Ganze noch einen kurzen Moment köcheln lassen.

Nun die Nudeln auf einen Teller geben und mit Sauce sowie dem Spargel anrichten. Guten Appetit!

Nudeln mit Spargel