Hallo ihr Lieben,

zurzeit kommen neue Gerichte etwas zu kurz. Mein Leben ändert sich gerade von Grund auf. Leider bekomme ich daher nicht alles so routiniert auf die Reihe wie vorher und deshalb mussten die Rezepte etwas warten, so schwer mir das auch gefallen ist.

Aber dafür habe ich jetzt ein super leckeren Salat mit Polentaballs.

Zutaten: 

(Für 2 Personen)
  • 200 g Polenta
  • 600 ml Gemüsebrühe
  • 200 g Spinat
  • Muskat Pfeffer
  • Kokosöl
  • 100 g Feldsalat
  • 6 junge Möhren
  • 1/2 Gurke
  • 1/4 Wassermelone
  • 2 EL Hanfsamen
  • 3 EL Olivenöl
  • 1 TL Essig
  • 1 TL Senf
  • Salz Pfeffer

Zubereitung: 

200 g Polenta in der dreifachen Menge Gemüsebrühe aufkochen und 10 Minuten köcheln lassen. Den Topf von der Herdplatte nehmen und etwas abkühlen lassen, aber nicht zu lange, sonst wird es zu fest. Den Spinat, etwas Muskat und Pfeffer unter die Polenta rühren. Ein Backblech mit Backpapier auslegen und mit zwei Löffeln Polentabällchen formen. Ca 3 EL Kokosöl auf dem Blech verteilen und die die Polentabällchen ca. 45 Minuten bei 200 Grad backen lassen.

In der Zwischenzeit den Feldsalat waschen, die Möhren schälen und zerkleinern, die Gurke und Wassermelone würfeln. Auf einem Teller schön anrichten und die Hanfsamen verstreuen.

Aus Olivenöl, Essig, Senf, Salz und Pfeffer das Dressing anrühren und über dem Salat verteilen.

Die Polentaballs zusammen mit dem Salat servieren.

Guten Appetit!