Hallo ihr Lieben,

heute habe ich von Alvito ein Paket zum Probieren bekommen. In diesem Paket waren ein BasenBrot und BasenGarten enthalten.

Das Alvito BasenBrot ist glutenfrei sowie laktosefrei und besteht aus Buchweizen, Süßkartoffeln, Kartoffeln, Mais, Samen (Hanfsamen, Leinsamen) und Kräutern. Eine Packung enthält 2 Brote à 250 g. Das Brot ist sehr gut bekömmlich, proteinreich und durch die getrennten Verpackung gut zu portionieren. Das Brot ist aus 100% Biozutaten und ohne Zusatzstoffe hergestellt. Ich habe das Brot probiert und fand es sehr lecker. Beim Auspacken und schneiden ist das Brot sehr hart und man fragt sich, wie man es essen soll. Aber wenn man es aufgeschnitten hat und es evtl. sogar toastet ist es sehr lecker und sättigend.

Ich habe für euch noch einen Salat und eine Aufstrich zu dem Brot gemacht.

Rezepte:

Salat

(2 Schalen Salat)
  • 2 Chicorée
  • 1 Büschel Postelein
  • 1 Orange
  • grüne Rosinen
  • Wilde Ernüsse

Dressing:

  • 2 EL Olivenöl
  • 1 EL Apfelessig
  • 1 EL Apfeldicksaft
  • etwas Salz

Für den Dip

  • 1 Avocado
  • 100 g Artischocken (eingelegte)
  • 125 g Kokosjoghurt
  • 2 TL Zitronensaft
  • Pfeffer

Zubereitung Salat:

Den Salat waschen und kleinschneiden. den Postelein waschen und die Wurzeln entfernen. Die Orange filetieren. Dazu nehmt ihr die Orange, schneidet oben und unten die Schale ab und dann schneidet ihr im Verlauf der Orange die Schale ab.

Nun verteilt ihr alles in den Schälchen und rührt das Dressing an. Dazu das Olivenöl, den Apfelessig, den Apfeldicksaft und das Salz verrühren. Das Dressing über den Salat verteilen.

 

Zubereitung Dip:

Die Avocado von Schale und Kern befreien. Nun die Artischocken, die Avocado, den Kokosjoghurt und den Zitronensaft in den Mixer geben und zu einem feinen Dip pürieren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Basengarten ist eine Mahlzeit aus Quinoa und Hirse. Es ist ein herzhafte Mahlzeit mit Gemüse und Kräutern. Basengarten kann als Beilage zu Gemüse, für Bratlinge, für Suppen und Aufläufe verwendet werden. Ist also vielseitig einsetzbar. Die Bestandteile von Basengarten sind: Quinoa, Hirse, Amaranth, Gemüse und Kräuter. Alle Zutaten stammen aus ökologischen Anbau. Auch dieses Produkt ist gluten- und laktosefrei. Der Vorteil an dem Basengarten ist: Es ist super schnell zubereitet und man kann es zum Beispiel einfach mit zur Arbeit nehmen und kurz mit Wasser aufkochen – nicht zeitaufwendig, aber gesund.

Ich habe ein schnelles Mittagessen mit dem Basengarten gezaubert.

Rezept:

  • 5 EL Basengarten
  • 120 ml Gemüsebrühe
  • 1 Stange Sellerie
  • 1/2 Gurke

Die Gurke waschen und würfeln. Den Sellerie schälen und kleinschneiden. Die Gemüsebrühe zusammen mit dem Basengarten, der Gurke und dem Sellerie kurz aufkochen und Quellen lassen.

Fertig ist das Mittagsgericht.

Guten Appetit!