Hallo ihr Lieben,

vor einiger Zeit habe ich euch ja geschrieben das ich einen neuen Job habe. Ich arbeite jetzt in einer Naturheilpraxis und lerne dort wirklich viel. Nach dem ich mich nun etwas eingearbeitet habe, wollte ich meine Kollegen mit etwas leckerem und gesundem überraschen. Also überlegte ich mir einen Rohkostkuchen zu zubereiten. Da die Nüsse ja immer eingeweicht werden müssen, wurde der Kuchen erst am Freitag fertig und somit haben nicht alle meine Kollegen etwas davon probieren können. Aber die, die etwas davon gegessen haben waren begeistert. Der Rest wurde hier zuhause schneller verspeist als ich gucken konnte. Eine Kollegin sagte, es schmeckt wie Eistorte – da passt der Kuchen doch perfekt in die Sommerzeit 🙂

Zutaten:

Boden 

  • 200 g Mandeln
  • 10 Datteln
  • 2 EL Kokosraspeln

Topping

  • 2 Avocados
  • 100 g Cashewnüsse
  • 100 g Kokosöl
  • 150 g Heidelbeeren
  • 100 g Himbeeren
  • 50 g Kokosblütenzucker
  • etwas Vanille

Zubereitung: 

Die Mandeln für 12 Stunden und die Cashewnüsse 2 Stunden in Wasser einweichen.

Die Datteln von den Kernen befreien. Die Mandeln und die Datteln gemeinsam mit den Kokosraspeln in den Mixer geben und alles zu einer Masse pürieren. Eine Kuchenform mit Back- oder Brotpapier auslegen und die Mandel-Dattel-Kokos-Masse darauf ausrollen. Ihr könnt den Boden am Rand gerne etwas hochziehen.

Das Avocadofruchtfleisch von der Schale und dem Kern befreien. Sollte das Kokosöl fest sein, könnt ihr dieses im Wasserbad verflüssigen. Die Himbeeren und Heidelbeeren waschen. Nun die Avocado´s, die eingeweichten Cashewnüsse, das Kokosöl, die Heidel- und Himbeeren gemeinsam mit dem Kokosblütenzucker und der Vanille im Mixer zu einer glatten Masse pürieren. Die Masse auf dem Mandel-Dattel-Kokosboden verteilen.

Nun könnt ihr den Kuchen für einige Stunden ins Gefrierfach stellen, damit der Kuchen fest wird. Es dauert mindestens 3 Stunden, dann könnt ihr den Kuchen servieren.

Da der Kuchen im Gefrierfach steht, ist er auch mehrere Tage haltbar.

Viel Spaß beim Zubereiten und lasst ihn euch schmecken!