Hallo ihr Lieben,

vor kurzem habe ich von Basischen Produkten und Basischer Ernährung geschrieben. Aber was ist das eigentlich?

In unserem Körper gibt es unterschiedliche PH Werte. Ein PH Wert zeigt an wie Sauer oder wie basisch unsere Körperflüssigkeiten sind. Das Blut beispielsweise muss einen PH-Wert zwischen 7,35 7,45 haben und unser Körper tut alles dafür damit dieses auch so bleibt.
Insgesamt ist es so, dass Werte unter 7 sauer sind und alles über 7 basisch ist. Es bedeutet jetzt aber nicht das alle Bereiche in unserem Körper basisch sein müssen. Für einige Organe und Körperbereiche ist es wichtig, dass ein saures Milieu herrscht.
Unser Körper hat verschiedene Möglichkeiten den Säure-Basen-Haushalt aufrecht zu erhalten. Hierzu gehören die Atmung, die Verdauung, der Kreislauf und die Hormonproduktion. Unser Körper versucht alles damit der Säure-Basen-Haushalt nicht entgleist und steckt alle Energie hier hinein.

Auch im normalen Tagesablauf können Dinge auftreten die in unserem Körper zur Säurebildung führen. Dieses kann beispielsweise Stress, Ärger oder auch übertriebener Sport sein. Unsere Ernährung ist heutzutage auch oft nicht besonders Basisch ausgerichtet. Ich denke hier an Produkte aus Weißmehl, zuckerhaltige Getränke und Lebensmittel, Kaffee und Alkohol um nur ein paar wenige zu nennen. In Maßen wäre das alles kein Problem für unseren Körper aber stellt euch mal vor: ein stressiger Arbeitstag, nicht sehr viel Zeit für ein gesundes Essen, also gibt es mal schnell einen Kaffee zum Frühstück, vielleicht ein Franzbrötchen zum Mittag oder ein Käsebrötchen aus Weißmehl und am Abend noch ein Bier. Woher soll der Körper nun noch den Ausgleich schaffen, den Körper basisch zu halten und den nächsten stressigen Tag zu meistern? Meistens reagiert unser Körper dann mit Müdigkeit, Erschöpfungszuständen, vielleicht Gereiztheit, Infektanfälligkeit, Gewichtszunahme und viele andere Erscheinungen die man sich dann häufig nicht erklären kann.

Was also tun um unseren Körper so gut wie möglich im Gleichgewicht zu halten? Ich möchte damit nicht sagen, dass ihr auf alles, was euch lieb ist verzichten sollt. Aber wenn wir ein kleines bisschen an unserem Tagesablauf verändern, haben wir es oft viel leichter, fühlen uns besser und haben mehr Energie. Ganz besonders bietet sich hier der grüne Smoothie an. Er hat eine sehr basische Wirkung auf den Körper, in der Mittagspause einmal an die Frische Luft gehen, wirkt wunder 🙂 Am Abend ein Gemüsegericht und schon habt ihr eine gute Basis für euren Körper. Dann ist es dann auch nicht schlimm, wenn ihr mal einen Kaffee, etwas Süßes oder ein Bier trinkt.


Es gibt eine ganze Liste an Lebensmitteln die basische Wirkung haben. Uns Körper besteht zu 80 % aus Basen und 20 % Säuren. Bedeutet im Umkehrschluss das wir auch mehr Basen zuführen müssen als Säuren.

Basische Lebensmittel sind u.a.:

  • Artischoken
  • Auberginen
  • Blattgrün
  • Blumenkohl
  • Brokkoli
  • Essbare Blumen
  • Feldsalat
  • Grünkohl
  • Grüne Bohnen
  • Karotten
  • Kartoffeln
  • Kürbis
  • Mangold
  • Rosenkohl
  • Rote Beete
  • Gurke
  • Lauch
  • Wilde Kräuer
  • Avocado
  • Bananen
  • Grapefruit
  • Kokosnuss
  • Kirschen
  • Limette
  • Zitorne
  • Nüsse
  • Leinsamen
  • Mandeln
  • Sesam
  • Sonnenblumenkerne
  • Petersilie