Hallo,

heute habe ich mal wieder ein leckeres Rezept für etwas Süßes: vegane Schokotörtchen!

Zutaten

Boden:

  • 2 Tassen Mandeln ( vorher 8 Stunden in Wasser eingeweicht)
  • 2 Tassen Kokosmus (Rohkostqualität)
  • 1 Tasse Datteln (ca. 6 Stück)
  • 2 EL Hanfsamen
  • 1/2 Vanilleschote
  • 1/2 TL Salz
  • 1 EL Agavendicksaft

Schokoguss:

  • 1/2 Tasse rohes Kakaopulver
  • 2 Avocados
  • 1/4 TL Meersalz
  • 1/2 Vanilleschote
  • 1/4 Tasse rohe Kakaobutter
  • 2 EL Kokosöl
  • 3 EL Agavendicksaft

Und zum Schluss:

  • 250 g Heidelbeeren

Zubereitung:

Boden:
Die Mandeln mit einer Mühle zu Mehl verarbeiten. Die Datteln in kleine Stücke schneiden. Nun das Mandelmehl, das Kokosmus, die Datteln, die Hanfsamen, die Vanilleschote, das Meersalz und 1 EL Agavendicksaft in den Mixer geben und zu einer feinen Masse zerkleinern.
Tipp: Wenn ihr mit einem Vitamix arbeitet, dreht den Mixer schnell auf Stufe 10 und betätigt dann den Powerschalter, drückt nun die Masse immer mit dem Stößel nach unten. So ist die Zerkleinerung am leichtesten und der Mixer läuft nicht heiß.

Schokoguss:

Als erstes erwärmt ihr die Kakaobutter im Wasserbad. Die Avocados halbieren, die Kerne entfernen und das Fruchtfleisch mit dem Löffel entnehmen. Nun das Kakaopulver, die Avocados, das Meersalz, die Vanille, die flüssige Kakaobutter, das Kokosöl sowie den Agavendicksaft in den Mixer geben und pürieren. Nun die Masse in eine Schüssel geben und die Heidelbeeren unterrühren. Ein paar Heidelbeeren für die Deko zurückhalten.

Als erstes den Boden in kleine Törtchenformen geben und dann den Schokoguss als 2. Schicht daraufstreichen. Nun mit Heidelbeeren dekorieren und die Törtchen 2-3 Stunden in den Kühlschrank stellen. Jetzt könnt ihr die Törtchen genießen. Habt einen schönen Tag!

Schokotörtchen vegan und roh