Hallo ihr Lieben,

heute habe ich einen leckeren Sommersalat mit Superfood, unterstützt von der Shop Apotheke, für euch. Ein Salat ist ein schnelles und gesundes Abendessen. Er kann sowohl vegan als auch vegetarisch zubereitet werden. Gerade bei warmen Temperaturen ist ein Salat eine erfrischende und sättigende Mahlzeit. Salat lässt den Blutzuckerspiegel nicht so stark ansteigen wie einfachw Kohlenhydrate (beispielsweise Nudeln), außerdem enthält er sehr viele Nährstoffe die für unsere Gesundheit wichtig sind. Man kann je nach Zutat gesunde Wirkung sogar noch verbessern, in dem man entsprechende Zutaten und das sogenannte Superfood wählt. Nimmt man beispielsweise rohe geschälte Hanfsamen mit in den Salat, hat man eine wunderbare Quelle von Omega-3 und Omega-6 Fettsäuren in einem ausgewogenen Verhältnis sowie eine tolle Proteinquelle. Das Dressing kann man mit etwas Acai-Pulver ergänzen, es gibt dem Dressing eine fruchtige Note. Die Acai-Beere hat einen hohen Vitamin-C und Mineralstoffgehalt. Für die Vegetarier unter euch habe ich etwas Feta-Käse in den Salat genommen. Der Feta-Käse dient als Eiweißquelle für Mittag oder Abendessen. Die Veganer könnten den Salat mit ein paar Nüssen ergänzen. Hier bieten sich zum Beispiel Walnüsse oder Mandeln an.

Nun aber zum Rezept…

Zutaten: 

(2 Personen)

  • 100 g Eichblattsalat
  • 1 Möhre
  • 1 Ochsenherztomate
  • 1/2 Gurke
  • 1 Avocado
  • 1 Frühlingszwiebel
  • 1 Feta
  • 1/2 Bund Schnittlauch
  • 125 g  Kokosjoghurt
  • 1 TL Acai
  • etwas Honig
  • 2 EL Olivenöl
  • 1/2 EL Apfelessig
  • 1 TL Paprikagewürz
  • Salz, Pfeffer

Zubereitung: 

Den Rucolasalat gründlich waschen und kleinschneiden. Die Möhre schälen und mit der Küchenreibe in feine Scheiben raspeln. Die Tomate waschen, den Strunk entfernen und in kleine Würfel schneiden. Die Gurke waschen und in Würfel schneiden. Die Frühlingszwiebel waschen und in Ringe schneiden. Den Fetakäse kleinschneiden. Alles zusammen in eine Schüssel geben.

Aus Kokosjoghurt, Acai, Olivenöl und Apfelessig das Dressing mischen. Mit Paprikagewürz, Salz und Pfeffer abschmecken.

Wer mag kann in seinen Salat noch etwas Algenöl hinzugeben. Algenöl ist ebenfalls reich an Omega-3 Fettsäuren und hat somit eine Anti-Entzündliche Wirkung.

Das Dressing und den Salat vermengen.

Fertig ist euer leckeres Abendessen!

Guten Appetit! 

Mit Unterstützung der Shop Apotheke.