Hallo ihr Lieben,

wir hatten jetzt schon einige schöne Tage und täglich lachen uns ein paar
Sonnenstrahlen an. Für viele beginnt sogar schon wieder die Grillsaison, zu der
auch immer leckere Salate gehören. Der lauwarmer Süßkartoffel-Mangosalat mit
Brokkoli eignet sich aber auch hervorragend als Mittags- oder Abendgericht. Er
ist einfach zuzubereiten und kann auch am nächsten Tag noch kalt gegessen
werden. Brokkoli ist ein besonders wertvolles Gemüse, das sowohl roh als auch
gegart verwendet werden kann. Er enthält viele wertvolle Mineralstoffe und
Vitamine. Nun aber zu dem Rezept:

Zutaten: 

  • 1 Süsskartoffel
  • 1 Brokkoli
  • 1 Mango
  • 1 Handvoll Rucola
  • 2 Frühlingszwiebeln

Dressing:

  • 1/2 Bund Schnittlauch
  • 3 EL Leinöl
  • 2 EL Apfelessig
  • 1 Tl Salz
  • Etwas Paprikagewürz
  • Etwas Rosmarin
  • Etwas Thymian
  • Etwas Kokosblütenzucker
  • etwas Gomasio zum Servieren.

 

Zubereitung: 
Die Süßkartoffeln schälen und in kleine Würfel schneiden. Den Brokkoli waschen
und die Röschen vom Strunk trennen. Die Süßkartoffeln in einen Topf mit Wasser
und einer Prise Salz zum Kochen bringen und ca. 15-20 Minuten garen. Nach 10
Minuten den Brokkoli dazu geben und für die verbleibende Zeit mitköcheln lassen.

In der Zwischenzeit die Mango von der Schale und dem Kern befreien und das
Fruchtfleisch in kleine Würfel schneiden. Den Rucolasalat waschen und
kleinschneiden.
Die Frühlingszwiebeln waschen und in kleine Ringe schneiden.

Den Schnittlauch waschen und kleinschneiden.

Aus Leinöl, Apfelessig, Salz, Paprikagewürz, Rosmarin, Thymian und einer Prise
Kokosblütenzucker das Dressing anrühren. Den Schnittlauch zum Schluss dazu
geben.

Die Süßkartoffeln und den Brokkoli abkühlen lassen und anschließend mit der
Mango, dem Rucola und den Frühlingszwiebeln vermengen. Das Dressing darüber
verteilen und gut vermischen.
Wer mag kann den Salat mit etwas Gomasio servieren.

Lasst es euch schmecken!