Hallo ihr Lieben,

Süßkartoffelpommes sind die perfekte Mahlzeit für alle die eine Alternative zu den herkömmlichen Pommes suchen. Der nussige Geschmack vom goldenen Sesam machen dieses Gericht zu etwas ganz Besonderem. Der Sonnenblumendip ist die perfekte Ergänzung zu einem sommerlichen Gericht.

Dauer: 45 Minuten

Zutaten: 

(2 Portionen)

  • 1 1/2 Süsskartoffeln
  • 4 EL Morgenland Kokosöl
  • 3 EL Morgenland Sesam
  • 1 1/2 TL Meersalz
  • 100 g Morgenland Sonnenblumenkerne
  • 1-2 TL Hefeflocken
  • 1 EL Zitronensaft
  • 100 ml Wasser
  • 1 TL Paprikagewürz
  • 1/4 Bund Schnittlauch
  • 1/4 Bund Petersilie
  • 2 Blätter Salbei
  • Salz, Pfeffer

Zubereitung: 

Die Süßkartoffeln schälen und der Länge nach in Streifen schneiden. Ein Backblech mit Backpapier auslegen und die Süßkartoffelstreifen darauf verteilen. 3-4 Esslöffel Kokosöl über den Kartoffeln verteilen. Den Backofen auf 200 Grad vorheizen und die Süßkartoffeln für 30 Minuten im Backofen knusprig werden lassen. Mischt 3 Esslöffel Sesam mit 2 Teelöffeln Salz. 5 Minuten bevor ihr die Pommes aus dem Ofen nehmt, streut ihr die Sesam-Salzmischung über die Pommes und wendet sie etwas in der Mischung, damit alle Seiten mit Sesam bestreut sind.

Ein kleiner Tipp: Wenn ihr die Süßkartoffeln vor dem Backen kurz in ein Schale mit Eiswasser legt, werden sie knuspriger.

Während die Kartoffeln backen, könnt ihr schon einmal den Dip vorbereiten.

Dazu gebt ihr 100 Gramm Sonnenblumenkerne, Hefeflocken, Paprikagewürz, Zitronensaft und Wasser in den Mixer und püriert es zu einer feinen Creme. Die Petersilie, den Schnittlauch und die zwei Blätter Salbei zerkleinern und unter die Sonnenblumencreme rühren. Den Dip mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Guten Appetit! 

Dies ist eine gesponserter Beitrag von  Morgenland. Ich habe das Gericht entwickelt und mit Morgenland Produkten nachgekocht. Ich beurteile weiterhin Produkte kritisch und werde euch nur Gerichte und Produkte präsentieren die mir gefallen und hinter den ich stehe.