Hallo ihr Lieben,

heute gibt es ein leckeres Brot aus Urdinkelmehl und Emmermehl. Emmermehl ist ein Urgetreide und wird auch Steinzeit-Weizen genannt. Es enthält sehr viel Eiweiß und ist besonders mineralstoffreich. Da der Anbau von Emmer nicht ganz einfach ist, der Ertrag nicht so groß und die Verarbeitung sehr schwierig, ist das Emmerkorn etwas ganz besonderes und so ist auch der Geschmack etwas ganz großartiges.

Processed with VSCOcam with m3 preset

Zutaten:

Processed with VSCOcam with m3 preset

Zubereitung:

Das Dunkelmehl, das Emmermehl, Salz, Leinsamen, Sonnenblumenkerne in eine Schüssel geben. In das Mehl eine Mulde drücken und die Hefe hinein bröseln. Nun den Apfelessig und das Wasser langsam unterrühren. Nun den Teig etwas 2-3 Minuten mit der Küchenmaschine durchkneten. Die Schüssel mit einem Handtuch abdecken und den Teig 1 Stunden ruhen lassen.

Nach 1 Stunden den Teig mit etwas Mehl bestäuben und mit den Händen zu einmal durchkneten. Gebt so viel Mehl dazu bis ihr den Teig gut formen könnt. Das geformte Brot auf das Backblech legen und für 40 Minuten bei 200 Grad in den Ofen stellen. Der Ofen wird nicht vorgeheizt. Nach 40 Minuten einmal prüfen ob das Brot durchgebacken ist. Nun das Brot aus dem Ofen nehmen, abkühlen lassen und genießen.

Lasst es euch schmecken!

Processed with VSCOcam with m3 preset