Hallo ihr Lieben,

Um euch den Start in das neue Jahr zu versüßen, habe ich euch heute vegane Croissants selber gebacken. Es ist gar nicht schwierig wie ich dachte und die Croissants sind richtig lecker geworden. Aber ich muss euch vorwarnen – sie machen wirklich satt.

Zutaten:

  • 150 g Emmermehl
  • 150 ml Kaltes Wasser
  • 15 g Frische Hefe
  • 20 g Kokosblütenzucker
  • 130 ml Rapsöl
  • 1 TL Salz

Zubereitung:

Das Emmermehl mit dem kalten Wasser und der Hefe vermengen. Den Teig für ca. 1 Stunden ruhen lassen. Nach 1 Stunde den Kokosblütenzucker, das Rapsöl und das Salz unterrühren und noch etwas Mehl hinzugeben. Den Teig in Brotpapier wickeln und für ca. 1/2 Stunde in den Kühlschrank legen.

Nach einer halben Stunde den Teig aus dem Kühlschrank nehme und zu einem Viereck ausrollen. Der Teig sollte ca. 6 – 7 mm dick sein. Aus dem Teig Dreiecke schneiden und von der breiteren Seite die Croissants einrollen.

Nun die Croissants für 30 Minuten bei 200 Grad in den Backofen schieben. Fertig sind eure leckeren Croissants.

Guten Appetit!