Hallo ihr Lieben,

heute habe ich ein Rezept für euch, bei dem mich der Geruch und der Geschmack zurück in meine Kindheit und Jugend versetzt hat. Eine gesunde Ernährung war meiner Mutter schon immer wichtig und ich durfte nie ohne Frühstück aus dem Haus gehen. Nach meiner heutigen Sicht muss man zwar am Morgen nicht unbedingt etwas essen, sondern sollte erst dann etwas essen wenn man Hunger hat, aber bei mir ist es oft am Morgen. Also hatte Mama ja irgendwie doch Recht.
Sie fand es gut morgens etwas Warmes zu essen und ich liebte es. Es gab immer Haferflocken mit Apfelmus. Und so komisch das auch klingt, es wurde nie langweilig.
Dieses Frühstück gibt es bei mir seit dem ich ausgezogen bin nicht mehr. Und, warum auch immer, habe ich mich jetzt wieder daran erinnert. Das Rezept habe ich etwas abgewandelt und ich muss sagen es schmeckt mir immer noch unglaublich gut. Probiert es mal aus!
Dieses Frühstück ist super für alle die morgens etwas Gesundes und Warmes essen möchten und das satt macht.

Zutaten:
(ca. 3-4 Portionen)

  • 2 EL geschälte Hanfsamen
  • 2 EL Sonnenblumenkerne
  • 3 EL Mandeln
  • 3 Datteln
  • 2 EL Macadamia
  • 2 EL Wilde Erdnüsse
  • 2 EL Grüne Rosinen
  • 4 Äpfel
  • Zimt
  • Vanille
  • Wasser
  • Haferflocken glutenfrei
  • Kokosöl

Zubereitung: 

Die Sonnenblumenkerne und Mandeln in Wasser einweichen.
Die Steine der Datteln entfernen. Die Datteln zusammen mit den Mandeln und den Macadamia-Nüssen in der Küchenmaschine zerkleinern, so das es eine grobe Konsistenz wird.
Die Hanfsamen, Sonnenblumenkerne, die Wilden Erdnüsse und die Grünen Rosinen in eine Schüssel geben und zusammen mit der Mandel-Macadamia-Dattelmischung vermengen.
Diese Nussmischung könnt ihr auch einmal fertig machen und dann ca. 3 Tage lang verwenden.

Die Äpfel schälen und das Kerngehäuse sowie Stiel und Blütenreste entfernen. Die Äpfel in Stücke schneiden und mit etwas Wasser zum Kochen bringen. Sobald die Äpfel weich sind, diese von der Herdplatte nehmen und mit dem Pürierstab zu Apfelmus pürieren. Mit Zimt und Vanille verfeinern.

Die Menge der Haferflocken macht ihr von eurem Hunger abhängig (als Anhaltspunkt pro Person 3-4 EL Haferflocken). Die Haferflocken mit etwas Kokosöl in der Pfanne erhitzen und so lange anbraten bis sie warm und goldbraun sind. Das dauert auch nur wenige Minuten.

Nun die Haferflocken in eine Schüssel geben und das Apfelmus darüber verteilen. Die Nussmischung je nach Hunger über dem Müsli verteilen.

Lasst es euch schmecken.