Guten Morgen,

gestern habe ich mich mal wieder an einem Kuchen versucht. Es gibt einen Zitronenkuchen vegan.

Zutaten:

Boden:

  • 150 g Macadamianüsse
  • 100 g Mandeln
  • 10 Datteln
  • 2 EL Kokosöl flüssig
  • 1 EL Kokosnusssaft
  • 50 g Kokosraspeln

Belag:

  • 3 Avocados
  • 5 Limetten
  • 150 g Agavendicksaft
  • 150 g Kokosöl
  • 100 g Cashewnüsse
  • 50 g Mandeln

Zubereitung:
Als erstes bereite ich den Boden vor. Die Nüsse, das Kokosöl, den Kokossaft und die Kokosraspeln in den Mixer geben und das ganze zerkleinern. Nun die Datteln dazugeben und das Ganze zu einer feinen Masse zerkleinern. Jetzt wird die Masse in eine Kuchenform gegeben und in den Kühlschrank gestellt.

Der Belag:
Die Avocado, die Nüsse, Agavendicksaft in den Mixer geben. Nun die Schale von 2 Limetten abreiben und dann die 5 Limetten auspressen. Schale und Saft in den Mixer geben. Das Ganze nun pürieren bis es eine feine Masse ergibt. Den Boden aus dem Kühlschrank holen, die Masse darauf verteilen und den gesamten Kuchen für 3 Stunden ins Gefrierfach stellen. Lasst Ihn euch schmecken!

Zitronenkuchen vegan