Hallo Ihr Lieben,

heute gibt es Zucchinispaghetti mit einer Art Carbonarasauce. Eigentlich finde ich es nicht so schön den veganen Gerichten den Namen eines “ Fleischgerichtes“ zu geben. Aber wenn man ein veganes Gericht sucht, gibt man doch den „echten Namen“ ein. Oder macht ihr das anders?

Zutaten:

  • 2 Zucchini
  • 3 EL Mandelpüree
  • 200 ml Gemüsebrühe
  • 1/2 Bund Petersilie
  • 100-150 g Seitan
  • 1 Zwiebel
  • Kokosöl
  • Schale einer 1/2 Zitrone
  • 1 TL Zitonensaft
  • Meersalz
  • Pfeffer

Zubereitung
Das Mandelpüree und die Gemüsebrühe verrühren. Die Zucchini gründlich waschen und mit dem Spiralschneider zu Spaghetti verarbeiten. Die Zwiebel schälen und würfeln. Die Zitrone abwaschen, die Schale abreiben und anschließend die Zitrone auspressen. Das Seitan in kleine Würfel schneiden.
Als erstes die Zwiebeln in Kokosöl andünsten und dann das Seitan dazu geben. Nun die Mandelsauce, Zitronensaft und -schale dazu geben. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Die Sauce etwas köcheln lassen bis sie eingedickt ist. Als nächstes die Spaghetti dazu geben und vorsichtig unterheben. Das Ganze ca 3 Minuten ziehen lassen. Auf einem Teller schön anrichten und servieren. Guten Appetit

Zucchinispaghetti